Marterl – Veiter Weg

Marterl - Veiter Weg

Das Marterl am Veiter Weg war in den vergangenen Jahren durch Regenereignisse und Ausschwemmungen von Lehm bis zu 30 cm von diesem bedeckt gewesen.

Der Verein „Arbeitskreis für Heimatgeschichte Bergtheim Dipbach Opferbaum e. V.“ stieß die Thematik in 2019 bei Bürgermeister Schlier an.

Der Bauhof Bergtheim setzte das Projekt in 2020 jetzt um. Dazu wurde ein neues, höheres Fundament für den Bildstock gegossen und die Fläche mit noch vorhandenen Granitsteinen neu angelegt. Es wurde eine witterungsbeständige Bank installiert, die noch aus dem Fundus der „Askren Manor“, der ehemaligen Wohnsiedlung der US-Kräfte in Schweinfurt, stammt und durch den Bauhof Bergtheim in 2018 dort abgebaut wurde.

Der neue Platz soll als Ausflugsziel für Spaziergänger dienen und zum Verweilen einladen.

Ergänzt werden wird das Ensemble noch durch eine ansprechende Bepflanzung.